• Robin

Wie Sie ein großartiger Kunde werden



Es gibt eine Menge toller Ratschläge im Internet über die Einstellung und den Aufbau erfolgreicher Teams, aber sehr wahrscheinlich werden Sie nicht viel darüber finden, wie man die richtige Agentur findet und dann mit ihr zusammenarbeitet. Dabei teilen sich beide ein Ziel: Die Fähigkeiten und Kompetenzen der Menschen sollen genutzt zu nutzen, um Ihr Unternehmen nach vorn zu bringen.


Es gibt gute Argumente dafür, dass sowohl interne Mitarbeitende als auch Agenturen beispielsweise Social-Media-Kanäle aufbauen oder ein paar nette Fotos für die Website machen können. In diesem Blogbeitrag geht es aber nicht darum, welche Variante nun die bessere ist. Wenn Sie aber ohnehin planen, eine Agentur zu engagieren, dann können wir Ihnen mit unserer eigenen Erfahrung helfen, ein paar Dinge zu klären. Denn auf den ersten Blick scheint es ja eigentlich einfach: Sie geben einer Agentur Geld und diese dreht im Gegenzug den perfekten Imagefilm oder Ihre Followerzahlen weit nach oben. Nur ganz so leicht ist es dann doch nicht.


Im MEDIENWERK haben wir in den letzten Jahren schon großartige Zusammenarbeit erlebt, aber natürlich gab es eben auch ein paar Dinge, die wir in Zukunft anders machen möchten. Also was haben wir daraus gelernt und wie können Sie nun davon profitieren?


Outsourcing funktioniert nie, Zusammenarbeit schon


Der größte Fehler, den Unternehmen machen, wenn sie Agenturen wie uns beauftragen, ist, dass sie denken, sie könnten die gesamte Arbeit einfach auslagern. Und bis zu einem gewissen Grad geht das natürlich auch. Das Problem ist jedoch, dass wir – eine Gruppe von Experten für Film, Fotografie, Design oder Social Media – eine Menge Kontext brauchen, um wirklich gutes Zeug zu machen. Denken Sie daran, dass wir nicht jahrelang in Ihren wöchentlichen Meetings saßen oder firmeninterne Mails bekamen. Wir sind Experten auf unserem Gebiet, aber oftmals keine Fachleute für Ihr Geschäft. Geben Sie einer Agentur also niemals Geld und warten dann nur darauf, dass sie Sie beeindruckt. Wenn Sie eine engagieren, ist klar: Das kann nur zusammen gut werden.


Unsere Arbeit ist nur so gut, wie wir zusammenarbeiten


Im MEDIENWERK machen wir es so: Zuerst versuchen wir, die richtigen Erwartungen zu wecken: Unsere Arbeit ist nämlich nur so gut, wie wir zusammenarbeiten. Das bedeutet, je besser die Kommunikation ist, desto leichter wird es für uns zu verstehen, was Sie genau möchten. Deswegen durchlaufen unsere Kunden, wenn möglich, immer einen Onboarding-Prozess. Es gibt Briefings in Form von Fragebögen, ein Treffen oder einen Anruf, eine Präsentation, einen weiteren Anruf, etc. Durch die verschiedenen Schritte sammeln wir einen Großteil des Kontextes, den wir für eine erfolgreiche Zusammenarbeit benötigen. Dieser Prozess und unsere eigene Recherche sowie Expertise sind die Grundlage für die Formulierung einer Content-Strategie, die den Weg zu Ihrem Ziel beschreibt.


Wenn Sie nun denken: „Oh Gott, ähm, das klingt jetzt aber nach mehr Arbeit, als ich gedacht habe …“, dann könnten Sie sich natürlich überlegen, ob eine Agentur immer noch das Richtige für Sie ist oder aber, Sie rufen uns an, schreiben uns, melden sich und schildern uns Ihr Anliegen. Dann finden wir einfach gemeinsam heraus, was zu Ihnen passt!


Bringen Sie eine Vision mit, lassen Sie die Agentur die Details ausarbeiten


Content Marketing ist schwierig. Es dauert Monate (und manchmal länger), bis es Früchte trägt. Wenn Sie "Content Marketing" nur auf Ihrer Checkliste abhaken möchten, wird es noch schwieriger. Es wird aber einfacher, wenn Sie schon eine Vision, eine Idee mitbringen, wohin es gehen soll. Denn so eine Vision bietet einen offensichtlichen Weg nach vorn. Wenn die Content-Strategie der Weg ist, dann ist die Vision der Wegweiser, das Navi, die Karten-App. Zugegeben, „Vision“ ist ein ziemlich schwammiger Begriff. Und damit er nicht zu Marketing-Geschwafel verkommt, ist es umso wichtiger, ihn zu präzisieren. Eine Vision könnte beispielsweise sein, in einem Jahr mehr Azubi-Bewerbungen zu bekommen oder den Absatz an Ballkleidern zu steigern. Was ist also Ihr Ziel? Was möchten Sie erreichen?


Was Sie konkret tun können


Geben Sie uns zeitnahes und offenes Feedback. Es ist unser Job, einen Workflow zu schaffen, der es einfach macht, mit uns zusammenzuarbeiten, aber wir bitten Sie, uns regelmäßiges Feedback zu geben, damit wir die Arbeit im Zeitplan halten und das bestmögliche Endprodukt liefern können.

Feedback

Konzentrieren Sie sich auf jeweils ein oder zwei Ziele. Wir stecken unsere Energie und Ideen lieber in wenige Ziele, als dass sie uns beim 10. Ziel ausgingen. Außerdem behalten Sie so auch besser den Überblick und können den erreichten Fortschritt klarer messen. Win-Win-Situation, oder?


Melden Sie sich einfach. Es gehört zu unserem Alltag, Beziehungen zu Kunden aufzubauen und zu pflegen. Deswegen lieben wir es, mit Menschen zu arbeiten, die ebenfalls viel Wert auf eine offene und freundliche Art der Kommunikation legen. Das umfasst gegenseitigen Respekt sowie Empathie für die andere Partei. So macht es nicht nur mehr Spaß zusammenzuarbeiten, sondern es macht auch die Arbeit selbst besser.


Eine Agentur zu engagieren ist sicherlich eine Investition von Zeit und Geld. Und natürlich ist es Ihre Entscheidung, wofür Sie sich schlussendlich entscheiden. Wenn Sie aber noch mehr über eine Zusammenarbeit mit uns erfahren möchten, dann schreiben Sie uns oder rufen an. Wir haben auf jeden Fall Bock auf Neues.


58 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen